Spinatknödel

Spinatknödel

 

Video

 

Zutaten für 10 Knödel

300 g Brot oder Brötchen (gerne vom Vortag)
350 ml Soja-Drink
1 Stück Zwiebel
250 g Spinat (TK-Ware)
6 EL Paniermehl
2 EL Rapsöl

Salz, Pfeffer, Muskat, Petersilie  zum Abschmecken

 

Zubereitung

Zubereitung im Video

Das Brot oder die Brötchen in gleichmäßige Würfel schneiden. In eine Schüssel geben und den Sojadrink hinzufügen. Nebenbei 3 Esslöffel Sojamehl mit 6 Esslöffel Sojadrink verrühren und ebenfalls zu den Brotwürfeln geben. Mit Muskat, Salz, Pfeffer würzen, die Petersilie und den Spinat hinzufügen alles gut vermengen und für 15 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit eine Zwiebel schälen, würfeln und in Rapsöl anschwitzen. Auch hier einen Esslöffel Petersilie ergänzen und beides zu der Brotmasse geben. Gut Unterarbeiten, das geht am besten mit den Händen.

Ist dies geschehen, die Masse mit einem Löffel portionieren und mit den Händen zu Knödeln formen. Diese dann in kochendes Salzwasser geben, die Hitze auf kleines Stufe stellen und die Knödel für ca. 15 bis 20 Minuten ziehen lassen.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

Gebeizte Karotten auf Gurkensalat

Gebeizte Karotten auf Gurkensalat

 

Video

 

Zutaten für 2 Personen

 

Für die Beize:

2 TL Zucker
1 TL Salz
1 EL Dill
1 TL Fenchelsamen
1/2 TL Zitronenpfeffer
1/2 TL Weißer Pfeffer
1/2 TL Petersilie
1/2 TL Zitronenschale

 

4 Stück Karotten

1/2 Stück Gurke (für den Gurkensalat)
1 TL Rote Rettich Sprossen
etwas Dill

 

 

Zubereitung:

Zubereitung im Video

Alle Zutaten für die Beize in eine verschließbares und luftdichtes Gefäß (z.b. Tupperware) geben, alles vermichschen und die gewaschenen, aber ungeschälten Karotten dazugeben. Die Dose verschließen und gut schütteln. Für mindestens 48 Stunden im Kühlschrank beizen.

Ist die Zeit verstrichen, die Karotten aus der Beize nehmen und gut abspülen. Mit einem Messer in möglichst dünne Scheiben schneiden.

Nebenbei den Gurkensalat zubereiten. Hierzu einfach die gewaschene Gurke in ebenso dünne Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten. Etwas Olivenöl auf die geschnittenen Karottenscheiben geben und diese dann auf den Gurkenscheiben anrichten. Das Öl das von den Karotten abtropft ist gleichzeitig die Marinade für die Gurkenscheiben.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

 

Tomatensuppe mit Croutons

Tomatensuppe mit Croutons

 

Video

Zutaten für 1 Person

 

1/2 Stück Zwiebel, rot
1 Stück Karotte
200 ml Passierte Tomaten
40 ml Mineralwasser
20 ml Soja-Drink
4 EL Olivenöl
6 EL Soja-Drink
2 Scheiben Baguette, Giabatta oder ähnliches

 

Salz, Pfeffer, Basilikum, Rosmarin und Oregano zum Abschmecken

 

Zubereitung:

Zubereitung im Video

Die Zwiebel, die Karotte sowie Rosmarin und Basilikum klein schneiden. Ca. 2 EL des Olivenöls in einem Topf erhitzen und die Zwiebel-und Karottenwürfel darin anschwitzen. Basilikum und Rosmarin ergänzen mit Salz und Pfeffer sowie dem Oregano würzen.

Die passierten Tomaten ergänzen, das Mineralwasser dazu giessen und für ca. 5 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit eine Pfanne aufstellen und den Rest des Olivenöls darin erhitzen. Die Brotscheiben darin gold-gelb anbraten und mit etwas Rosmarin sowie Basilikum aromatisieren. Ist die gewünschte Farbe erreicht, für die spätere Verwendung zur Seite stellen.

Die Tomatensuppe unter Zugabe des Soja-Drinks in einem Standmixer pürieren und schaumig schlagen. Nebenbei etwas Sojadrink aufschäumen und die Suppe mit dem Soja-Schaum sowie dem gerösteten Croutons anrichten.

 

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

Power Protein Balls

Power Protein Balls

 

 

Video

Zutaten:

200 g Dinkelvollkornmehl
1 EL Backpulver
50  g Kakao
100  g Walnüsse, gemahlen
80  g Rohrzucker
1 Prise Salz
1  Pak. Vanillin Zucker
50  ml Pflanzenöl z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl
20  g Chiasamen
120  ml Soja-Drink
40 g Mango, getrocknet
2 EL Puderzucker
1/2 TL Matchateepulver

 

Für den Kuvertüreüberzug

80 g Vegane, weiße Kuvertüre
1 TL Kokosöl

 

 

 

Zubereitung

Zubereitung im Video

Die Chiasamen zusammen mit dem Soja-Drink in eine Schüssel geben. Alles für ca. 20-30 Minuten quellen lassen.

Die übrigen Zutaten ebenso in eine Schüssel geben. Zuerst die trockenen Zutaten danach das Öl und wenn die Quellzeit der Chiasamen beendet, ebenso die diese. Alles mit einem Handrührgerät (Knethaken) vermengen und gut durchkneten. Zum Schluß noch mit den Händen einen kompakten Teig herstellen.

Dann Bällchen nach Wunschgröße formen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 10-12 Minuten backen.

Nebenbei die Kuvertüre zusammen mit einem TL Kokosöl in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen lassen und vorerst zur Seite stellen.

Die getrockneten Mangosstücke in einem Standmixer fein schroten. Die Powerballs sollen nach dem Kuvertürebad darin gewälzt werden.
Ebenso einen Teller mit Puderzucker vorbereiten und das Matchateepulver bereit halten.

Die Powerballs aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Dann in die Kuvertüre und dann einen Teil in Mangoflocken, einen Teil in Puderzucker und einen Teil mit Matchateepulver dekorieren.

Die Powerball passen natürlich hervorragend zum Kaffee, als Kuchenersatz können aber genau so gut für die Stärkung zwischendurch verzehrt werden.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

Schokoladenpfannkuchen mit Früchten

Schokoladenpfannkuchen mit Früchten

 

Video

Rezept (ergibt 8 Pfannkuchen mit 18 cm Durchmesser)

Zutaten:

300 ml Soja-Drink Vanille
150 g Weizenmehl
3 EL Kakao
3 El Zucker

Kokosöl zum Ausbacken

 

 

Zubereitung

Zubereitung im Video

Das Mehl, den Kakao, den Zucker sowie die Prise Salz in eine Schüssel gebe und miteinander vermengen. Den Soja-Drink hinzufügen und alles zu einem fließfähigen Teig verarbeiten.

Etwas Kokosöl in einer Pfanne (möglichst beschichtet) geben und den Pfannkuchenteig hineingießen. Am Besten, man gibt eine kleine Menge in die Mitte der Pfanne und verteilt den Teig durch kreisförmiges Kippen der Pfanne. So bekommt man den Pfannkuchen gleichmäßig dick. Von beiden Seiten ausbacken. Das ganze solange wiederholen, bis der Teig verbraucht ist. Dieses Rezept ergibt 8 Pfannkuchen mit einem Durchmesser von 18 cm.

Sind die Pfannkuchen fertig, kann angerichtet werden. Ich rolle die Pfannkuchen am liebsten zusammen und dekoriere dann mit Früchten.

Das kann jeder so machen wie er mag. Natürlich kann man die Pfannkuchen auch mit Marmelade oder Apfelmus etc. bestreichen.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

 

Champignon-Suppe mit Knusperstroh

Champignon-Suppe mit Knusperstroh

 

Video

Zutaten für 2 Personen

 

200 g Champignon
200 ml Gemüsebrühe
1 Stück Zwiebel
2 Stange Frühlingszwiebel
1/2 Stange Staudensellerie
150 ml Soja-Drink (davon 50 ml für den Sojaschaum )
1 Stück Teigblatt
50 ml Pflanzenöl (zum Frittieren)
4 EL Pflanzenöl (zum Anschwitzen)

 

Salz, Pfeffer, Muskat zum Abschmecken.

 

 

Zubereitung

Zubereitung im Video

Das Teigblatt in möglichst feine und gleichmäßige Streifen schneiden. Das Pflanzenöl in einem Topf erhitzen und das Teigstroh hineingeben und darin frittieren. Danach für die spätere Verwendung auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Das Gemüse klein schneiden. Das restliche Pflanzenöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin anschwitzen.

Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Gemüsebrühe und den Soja-Drink (ca. 50 ml für den Sojaschaum zurückbehalten), auffüllen und alles ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Mit einem Stabmixer  pürieren. Nebenbei etwas Soja-Drink aufschäumen und die Suppe zusammen mit dem Teigstroh anrichten.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

Semmelknödel auf sautierten Pilzen

Semmelknödel auf sautierten Pilzen

 

Video

 

Zutaten für 6 Knödel

 

300 g Brot oder Brötchen vom Vortag
350 ml Soja-Drink
1 Stück Zwiebel
3 EL Soja-Mehl
3 El Paniermehl
1 EL Pflanzenmargarine
1 Stange Frühlingslauch
80 g Champignons
2 EL Pflanzenöl

 

Schnittlauch, Petersilie, Salz, Schwarzer Pfeffer, Muskat zum Abschmecken

 

Zubereitung:

Zubereitung im Video

Das Soja-Mehl in eine Schüssel geben, ca. 6 EL Soja-Drink hinzufügen und glatt rühren. Die Brötchen und/oder das Brot in gleichmäßige, kleine Würfel schneiden. und in das Soja-Mehl/Milch-Gemisch geben. Sojamilch hinzufügen (davon ca. 100ml für das Pilzsauté) zurückbehalten, das Paniermehl hinzufügen und alles gut vermengen.

Den frischen Schnittlauch und den Frühlingslauch in feine Ringe schneiden. Die Zwiebel würfeln, die Champignons in Scheiben schneiden.

Den Schnittlauch mit zu der Knödelmasse geben.

Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel und den Frühlingslauch anschwitzen.
Mit Schwarzem Pfeffer und Salz würzen, einen Löffel Pflanzenmargarine hinzufügen dann die Hälfte davon in die Knödelmasse geben.
Die andere Hälfte ist bereits der Ansatz für das Pilzsauté.

Deshalb die Pfanne wieder aufstellen und die Champignonscheiben in die Pfanne geben.
Nochmals mit Pfeffer und Muskat nachschmecken, dann den Rest des Soja-Drinks dazugeben und alles einige Minuten köcheln lassen. Für die spätere Verwendung zur Seite stellen.

In der Zwischenzeit die Knödelmasse fertig stellen. Hierzu diese mit Schwarzem Pfeffer, Salz, Muskat und Petersilie würzen, alles gut vermengen und verkneten. Dann Portionieren und mit den Händen Knödel formen. Ein kleiner Tip aus meiner langjährigen Berufserfahrung als Koch; Semmelknödel immer mit trockenen Händen formen, ganz im Gegensatz zu Kartoffelknödeln. So erhält man bei den Semmelknödeln eine definiertere Außenhülle.

Sind die Knödel geformt, diese in kochendes Salzwasser geben, die Hitze sofort auf mittlere Stufe stellen und die Knödel nahe am Siedepunkt für ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Dann kann auch schon angerichtet werden. Das Pilzsauce ggf. nochmals erhitzen und zusammen mit den Knödeln anrichten.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

derpfefferprinz.logo