Carpaccio von Gelber Beete mit Mango-Balsamico Senf

Carpaccio von Gelber Beete mit Mango-Balsamico Senf

 

Video

Zutaten für 1 Person

 

1 Stück Gelbe Beete
1/2 Stück Rote Beete
1 Stück Radieschen
2 TL Mango-Balsamico Senf
1 TL Olivenöl
2 EL Walnußkerne

Mélange Noir, Meersalz zum Abschmecken

Basilikum und Rote Rettich Kresse zum Garnieren

 

Zubereitung:

Zubereitung im Video

Den Mango-Balsamico Senf auf einem Teller verteilen und dünn austreichen.

Die Gelbe Beete schälen und in möglichst dünne Scheiben schneiden. Das geht am Besten mit einem Küchenhobel.
Die Gelbe Beete Scheiben auf dem Teller verteilen und auf den ausgestrichenen Senf legen.
Mit Olivenöl Marinieren und mit Meersalz würzen.

Das Radieschen ebenso dünn in Scheiben hobeln und auf die Gelbe Beete geben.
Die Rote Beete schälen und auch in dünne Scheiben hobeln. Diese dann in Streifen schneiden und mittig auf die Gelbe Beete geben.

Noch etwas Mango-Balsamico Senf auf den Teller geben und die Walnußkerne auf der Gelben Beete verteilen. Die Walnußkerne können optional angeröstet werden.

Etwas Rote Rettich Kresse auf den Teller geben, das Carpaccio mit Melange Noir würzen und mit einem Zweig Basilikum garnieren.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

Zweierlei Mangold mit gelber Beete und Ingwer

Zweierlei Mangold mit gelber Beete und Ingwer

 

Video

Zutaten für 2 Personen

 

190 g Mangold, rot
150 g Mangold, gelb
20 g Ingwer
1 Stück Zwiebel
1 Stück Gelbe Beete
120 g Kirschtomaten
200 ml Gemüsebrühe
1 TL Leinmehl
2 TL Rapsöl
1 Zweig Basilikum

 

Meersalz, Melange Noir (Pfeffermischung), Purple Curry und Muskat zum Abschmecken.

 

Zubereitung:

Zubereitung im Video

Das Gemüse waschen, die Zwiebel, die gelbe Beete und den Ingwer schälen und klein schneiden. Die Basilikumblätter vom Stiel befreien und in feine Streifen schneiden. Die Kirschtomaten vierteln.

Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel und die gelbe Beete darin anschwitzen.
Den Ingwer mit Hilfe einer Küchenreibe zu dem Gemüse raspeln und ebenso mit anschwitzen.

Den Mangold hinzufügen und andünsten lassen. Mit Melange Noir, Purple Curry und Meersalz würzen. Nach ca. 4 Minuten mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Basilikumstreifen dazugeben und Muskatnuss hineinreiben.

Die geviertelten Kirschtomaten ergänzen. Wer das Gemüse etwas sämiger mag, kann mit Leinmehl die Konsistenz hiermit bestimmen.

Einmal aufkochen lassen und servieren.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

Quinoa Pizza

Quinoa Pizza

 

Video

Zutaten für eine Pizza:

130 g Quinoa

0,75 TL Backpulver

1 EL Olivenöl

200 ml Pizza-Tomaten
1/4 Stück Paprika, grün
1/4 Stück Paprika, rot
1/4 Stück Paprika, gelb
2 Stück Champignons
1/2 Stück Zwiebel 
0,5 Handvoll getrocknete Tomaten
3 EL Mandelmus
2 EL Hefeflocken

Salz, Pfeffer, Basilikum, getrocknet zum Abschmecken

 

Zubereitung

Zubereitung im Video

Quinoa in eine Schüssel füllen und mit ausreichend Wasser übergießen. Es sollte ca. 2 cm Wasser über dem Quinoa stehen. Den Quinoa über Nacht einweichen lassen.

Quinoa abwaschen und zusammen mit Backpulver, 1 TL Salz, Olivenöl und ca. 6 EL Wasser im Mixer zu einem glatten Teig mixen. Der Teig sollte von der Konsistenz zähflüssig sein.
Ist dies geschehen, den Teig auf ein Backblech geben, optional zur Formgebung mit einem Teigring begrenzen. Den Teig etwa 1 cm dick ausstreichen und im vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen. (175°C, Umluft)

In der Zwischenzeit das Gemüse für den Belag klein schneiden. Für den Käseersatz 3 Esslöffel Mandelmus mit den Hefeflocken, Salz, Pfeffer und getrocknetem Basilikum verrühren.

Ist der Quinoa-Boden fertig vorgebauten, dem Ofen entnehmen und mit den Pizzatomaten einstreichen. Das Gemüse darauf verteilen, den Käseersatz darüber geben und dann nochmals für 15 Minuten backen. 175°C Umluft.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

 

Kaiserschmarrn mit Kokos und Mango

Kaiserschmarrn mit Kokos und Mango

 

Video

Zutaten für 2 Personen

 

350 ml Soja-Drink
180 g Mehl (ich habe Weizenmehl verwendet)
2 EL Rohrzucker
1 Paket Vanillinzucker
1 Paket Backpulver
3 EL Pflanzenmargarine (ich habe Rama mit Kokos und Mandelöl verwendet)
40 g Mangochips
30 g Kokosflocken

Puderzucker zum Bestreuen

 

 

Zubereitung

Zubereitung im Video

Den Rohrzucker, den Vanillinzucker, das Backpulver in eine Schüssel geben, den Soja-Drink hinzufügen und gut verrühren. Das Mehl ergänzen und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. es sollten keine Klümpchen mehr vorhanden sein.

Die Mangochips klein schneiden.

Die Pflanzenmargarine in einer Pfanne erhitzen und flüssig werden lassen. Den Kaiserschmarrnteig dazugeben und ca. 1/2 Minute stocken lassen. Dann mit einem Löffel den Teig ein wenig bewegen, so dass sich die Unterseite vom Pfannenboden löst.
Die kleingeschnittene Mango und die Kokosflocken hinzufügen und mit durchschwenken.

 

Einen zweiten Löffel dazunehmen und den Teig auseinander zupfen, so das dieser gleichmäßig von allen Seiten Farbe nehmen kann.

Ist dies geschehen, kann angerichtet werden. Die gewünschte Menge Kaiserschmarren auf einen Teller geben und mit Puderzucker abstäuben.

Guten Appetit und Gutes Gelingen wünscht

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

Grüne Kräuter „Hollandaise“ mit Kartoffeln

Grüne Kräuter „Hollandaise“ mit Kartoffeln

 

Video

Zutaten für 2 Personen

 

100 g Petersilie
50 g Dill
50 g Schnittlauch
150 ml Rapsöl
2 EL Wasser
1/2 Stück Zitrone (den Saft davon)
1 EL Senf

Salz, Pfeffer, Rohrzucker

 

Zubereitung

Zubereitung im Video

Die Kräuter waschen und klein schneiden. In eine hohes Gefäß, z.B. ein Litermaß geben. Die Zitronen halbieren und eine Hälfte Avon auspressen. Den Saft der Zitrone und das Wasser zu den Kräutern im Litermaß geben und mit einem Stabiler zu einem möglichst feinen Brei pürieren. Den Senf, das Salz, den Pfeffer sowie den Rohrzucker hinzufügen und weiter pürieren. Das Öl im Strahl hineingeben und so lange pürieren, bis sich eine schöne Emulsion ergibt.

Die Sauce für die spätere Verwendung kühl stellen. Nebenbei die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen.

Zusammen mit der grünen Hollandaise servieren.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

Gebeizte Karotten auf Gurkensalat

Gebeizte Karotten auf Gurkensalat

 

Video

 

Zutaten für 2 Personen

 

Für die Beize:

2 TL Zucker
1 TL Salz
1 EL Dill
1 TL Fenchelsamen
1/2 TL Zitronenpfeffer
1/2 TL Weißer Pfeffer
1/2 TL Petersilie
1/2 TL Zitronenschale

 

4 Stück Karotten

1/2 Stück Gurke (für den Gurkensalat)
1 TL Rote Rettich Sprossen
etwas Dill

 

 

Zubereitung:

Zubereitung im Video

Alle Zutaten für die Beize in eine verschließbares und luftdichtes Gefäß (z.b. Tupperware) geben, alles vermichschen und die gewaschenen, aber ungeschälten Karotten dazugeben. Die Dose verschließen und gut schütteln. Für mindestens 48 Stunden im Kühlschrank beizen.

Ist die Zeit verstrichen, die Karotten aus der Beize nehmen und gut abspülen. Mit einem Messer in möglichst dünne Scheiben schneiden.

Nebenbei den Gurkensalat zubereiten. Hierzu einfach die gewaschene Gurke in ebenso dünne Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten. Etwas Olivenöl auf die geschnittenen Karottenscheiben geben und diese dann auf den Gurkenscheiben anrichten. Das Öl das von den Karotten abtropft ist gleichzeitig die Marinade für die Gurkenscheiben.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

 

Maisbrot

Maisbrot

 

Video

 

Zutaten:

200 g Maismehl
350 g Weizenmehl
1 EL Rohrzucker
1 Paket Trockenhefe
2 TL Salz
2 EL Petersilie, getrocknet
400 ml Soja-Drink

 

Pflanzenöl und Paniermehl zum einfetten und austreten der Brotkastenform

 

Zubereitung:

Zubereitung im Video

Das Maismehl, das Mehl, den Rohrzucker, das Salz und die Trockenhefe in eine Schüssel geben und schon mal trocken miteinander vermischen. Den Pflanzen-Drink hinzufügen und alles gut vermischen.

Aus der Schüssel nehmen und alles zu einem Teig verkneten; ggf. etwas Maismehl ergänzen, sollte der Teig kleben. Die getrocknete Petersilie unter arbeiten.

Für ca. 40 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Ist die Zeit verstrichen, den Teig aus der Schüssel nehmen und erneut gut durchkneten.

Eine Kastenform mit dem Pflanzenöl einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig hineingeben, die Oberfläche mit einem scharfen Messer einschneiden und etwas grobes Meersalz darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen, bei 200°C Ober-/Unterhitze backen.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

 

derpfefferprinz.logo