Spaghetti mit Soja-Bolognese

Spaghetti mit Soja-Bolognese

 

Video

Zutaten für 2 Personen:

50 g Soja-Granulat
180 g Spaghetti
500 g Passierte Tomaten
1 Stück Karotte
1 Stück Zwiebel
3 EL Olivenöl
1 EL Rohrzucker
2 EL Veganer Parmesan
1 El Oregano, getr. gerebelt

 

Salz, Pfeffer, Basilikum zum Abschmecken

 

 

Zubereitung

Zubereitung im Video

Das Sojagranulat in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und ca. 5 Minuten quellen lassen.

In ein Sieb abgießen und etwas ausdrücken. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Sojagranulat darin anbraten. Die Zwiebel und die Karotte dazugeben und mit anbraten.

Mit Salz, Pfeffer, Oregano und dem Rohrzucker würzen. Die passierte Tomaten ergänzen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Wasser zum kochen bringen und salzen. Die Spaghetti darin kochen.

Sind die Spaghetti al dente, zusammen mit der Bolognese Sauce anrichten.

Dazu veganen Parmesan reichen. Ich wünsche Guten Appetit und Gutes Gelingen.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

Maisbrot

Maisbrot

 

Video

 

Zutaten:

200 g Maismehl
350 g Weizenmehl
1 EL Rohrzucker
1 Paket Trockenhefe
2 TL Salz
2 EL Petersilie, getrocknet
400 ml Soja-Drink

 

Pflanzenöl und Paniermehl zum einfetten und austreten der Brotkastenform

 

Zubereitung:

Zubereitung im Video

Das Maismehl, das Mehl, den Rohrzucker, das Salz und die Trockenhefe in eine Schüssel geben und schon mal trocken miteinander vermischen. Den Pflanzen-Drink hinzufügen und alles gut vermischen.

Aus der Schüssel nehmen und alles zu einem Teig verkneten; ggf. etwas Maismehl ergänzen, sollte der Teig kleben. Die getrocknete Petersilie unter arbeiten.

Für ca. 40 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Ist die Zeit verstrichen, den Teig aus der Schüssel nehmen und erneut gut durchkneten.

Eine Kastenform mit dem Pflanzenöl einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Teig hineingeben, die Oberfläche mit einem scharfen Messer einschneiden und etwas grobes Meersalz darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen, bei 200°C Ober-/Unterhitze backen.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

 

derpfefferprinz.logo

 

Dattel-Muffins mit Kokos und Mango

Dattel-Muffins mit Kokos und Mango

 

Video

Zutaten (ergibt 8 Jumbo-Muffins)

290 g Dinkel-Vollkornmehl
10 g Chiasamen
120 g Datteln
50 g Rohrzucker (optional, wer die Muffins süßer mag, verwendet den Rohrzucker, eigentlich süßen die Datteln ausreichend)
1 Paket Backpulver
1 Paket Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
50 g Kokos-Mango-Mix
100 ml Pflanzenöl
300 ml Soja-Drink

 

Zubereitung:

Zubereitung im Video

Das Mehl, die Chiasamen den Rohrzucker, das Backpulver, den Vanillin-Zucker, die Prise Salz in eine Schüssel geben und schon mal vermengen. Nun die Kokos-Mango-Mischung etwas zerkleinern, ebenso die Datteln und beides in die Schüssel mit den anderen trockenen Zutaten geben. Erneut gut vermengen.

Jetzt das Pflanzenöl und den Soja-Drink hinzufügen und alles gut verrühren.

Nebenbei den Backofen auf 200°C vorheizen. (Ober-/Unterhitze).

Nun den Muffin-Teig in Muffinförmchen füllen, etwas bis zur Hälfte und in den vorgeheizten Backofen geben.

20-25 Minuten backen.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

Partybrot mit Tomate und Walnüssen

Partybrot mit Tomaten und Walnüssen

 

Video

Zutaten:

Für den Teig:

250 g Dinkelvollkornmehl
30 g Rohrzucker
1/2 TL Salz
1 Paket Trockenhefe
125 g Pflanzendrink
30 ml Olivenöl
2 EL Oregano, getr.

 

Für die Füllung:

80 g Tomaten, getrocknet
100 g Walnüsse, gemahlen
30 ml Olivenöl

 

 

Zubereitung:

Zubereitung im Video

Alle o.g. Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Mit der Hand gut durchkneten. Der Teig sollte nicht mehr kleben, eventuell etwas Mehl ergänzen und Unterarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen und zurück in die Schüssel geben. Zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten klein schneiden und für ca. 30 Minuten in Wasser einweichen, dann abgiessen.

Den Basilikum und den Rosmarin klein schneiden.

Ist die Ruhezeit verstrichen, den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsflächen nochmals durchkneten. Dann gleichmäßig dünn, zu einem Rechteck ausrollen. Nun die Walnüsse mit dem Olivenöl und den abgegossenen Tomaten vermengen. Die geschnittenen Kräuter ergänzen und den Teig mit der entstandenen pastösen Masse einstreichen.

Ist dies Geschehen, den Teig vom der längeren Seite her gleichmäßig aufrollen.

In gleichgroße Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Ich lege sie immer kreisförmig aneinander. Vor dem Backen mit etwas Olivenöl beträufeln und mit groben Meersalz bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen (200°C Ober-/Unterhitze) ca. 20-25 Minuten backen.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

 

Bagel mit Rosmarin und Meersalz

Bagel mit Rosmarin und Meersalz

 

Video

Zutaten für 10 Bagel

 

520 g Mehl
1 Paket Trockenhefe
1 TL Salz
300 ml Wasser, lauwarm
3 EL Rohrzucker
2 EL Olivenöl
2 Zweige Rosmarin
2 TL Natron (für das Kochwasser)

 

Meersalz (zum Bestreuen), Soja-Drink (zum Bestreichen)

 

Zubereitung:

Zubereitung im Video

Das Mehl zusammen mit der Hefe, dem Salz, dem Zucker sowie dem Olivenöl in eine Schüssel geben und alles vermengen. Das lauwarme Wasser ergänzen und alles bereits zu einem Teig verkneten. Zurück in die Schüssel geben, abdecken und an einem warmen Ort ca. 60 Minuten ruhen lassen.

Ist die Zeit verstrichen, den Teig aus der Schüssel nehmen und nochmals gut verkneten. Aus der Teigmasse lassen sich nun 10 Portionen einteilen. Diese in gleichgroße Kugeln formen und zwischen den Händen leicht zusammendrücken. Mit einem Holzkochlöffel oder einem anderen runden Gegenstand nun jeweils ein Loch in die Teiglinge bohren; eventuell mit den Fingern die Form wieder zu einer Bagelform modulieren.

In einem ausreichend großem Topf, Wasser zum Kochen bringen und zwei TL Natron hineingeben.

Zwischenzeitlich schon mal die frischen Rosmarinnadeln vom Stengel lösen und klein schneiden.

Die Bagel nun jeweils für ca. 30 Sec. in das kochende Wasser geben, in etwas so lange bis sie selbständig an der Oberfläche schwimmen; dann herausnehmen und etwas abtropfen lassen.

Diese dann auf ein mit Backpapier ausgekleideten Backblech legen und jeweils etwas Abstand zu dem Nachbarbagel einhalten.

Mit dem Soja-Drink bepinseln und mit Hanfsamen, dem geschnitten Rosmarin und etwas grobkörnigem Meersalz bestreuen.

Für ca. 25-30 Minuten in den Backofen geben. 200°C Ober-/Unterhitze.

Ist die Backzeit verstrichen, ofenfrisch geniessen.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

Power Protein Balls

Power Protein Balls

 

 

Video

Zutaten:

200 g Dinkelvollkornmehl
1 EL Backpulver
50  g Kakao
100  g Walnüsse, gemahlen
80  g Rohrzucker
1 Prise Salz
1  Pak. Vanillin Zucker
50  ml Pflanzenöl z.B. Rapsöl oder Sonnenblumenöl
20  g Chiasamen
120  ml Soja-Drink
40 g Mango, getrocknet
2 EL Puderzucker
1/2 TL Matchateepulver

 

Für den Kuvertüreüberzug

80 g Vegane, weiße Kuvertüre
1 TL Kokosöl

 

 

 

Zubereitung

Zubereitung im Video

Die Chiasamen zusammen mit dem Soja-Drink in eine Schüssel geben. Alles für ca. 20-30 Minuten quellen lassen.

Die übrigen Zutaten ebenso in eine Schüssel geben. Zuerst die trockenen Zutaten danach das Öl und wenn die Quellzeit der Chiasamen beendet, ebenso die diese. Alles mit einem Handrührgerät (Knethaken) vermengen und gut durchkneten. Zum Schluß noch mit den Händen einen kompakten Teig herstellen.

Dann Bällchen nach Wunschgröße formen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 10-12 Minuten backen.

Nebenbei die Kuvertüre zusammen mit einem TL Kokosöl in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen lassen und vorerst zur Seite stellen.

Die getrockneten Mangosstücke in einem Standmixer fein schroten. Die Powerballs sollen nach dem Kuvertürebad darin gewälzt werden.
Ebenso einen Teller mit Puderzucker vorbereiten und das Matchateepulver bereit halten.

Die Powerballs aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Dann in die Kuvertüre und dann einen Teil in Mangoflocken, einen Teil in Puderzucker und einen Teil mit Matchateepulver dekorieren.

Die Powerball passen natürlich hervorragend zum Kaffee, als Kuchenersatz können aber genau so gut für die Stärkung zwischendurch verzehrt werden.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo

Mediterranes Tomaten-Walnuß Brot mit Rosmarin und Basilikum

Mediterranes Tomaten-Walnuß Brot mit Rosmarin und Basilikum

 

Video

Zutaten

250 g Dinkelmehl
250 g Weizenmehl
1 Paket Trockenhefe
1 Prise Salz
300 g Wasser, lauwarm
3 EL Chiasamen
1 EL Hanfsamen
80 g Tomaten, getrocknet
80 g Walnußekerne, gehackt

1 EL Pflanzenöl
1 EL Paniermehl

 

 

 

Zubereitung

Zubereitung im Video

Die beiden Mehlsorten in einen Schüssel sieben, die Chiasamen, die Hefe, das Salz und die Walnußkerne dazugeben. Alles gut vermischen.
Den gewaschenen Rosmarin und den Basilikum vom Stengel befreien, klein schneiden und in die Schüssel mit den weiteren Teigzutaten geben.
Die getrockneten Tomaten klein schneiden und mit ca. 4 EL von dem Wasser einweichen.

Nach 4-5 Minuten ebenso zu den anderen Zutaten geben, das restliche Wasser ergänzen und alles zu einem Teig verarbeiten.

Die Schüssel abdecken und für ca. 60 Minuten ruhen lassen. Ich stelle die Schüssel immer in den Ofen und stelle den Ofen auf 30 °C an. Nach ca. 60 Minuten hat sich das Teigvolumen verdoppelt.

Ist die Zeit verstrichen, den Teig aus der Schüssel nehmen und erneut gut verkneten. In eine gefettete und mit Paniermehl ausgekleidete Kastenform geben. Die Teigoberfläche mit einem Messer einschneiden und mit Hanfsamen bestreuen.

Bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 50-60 Minuten backen.

Ist die Backzeit verstrichen, das Brot aus dem Ofen nehmen und für ca. 10 Minuten in der Kastenform ruhen lassen. Dann herauslösen und ofenfrisch geniessen.

Ich wünsche Gutes Gelingen und Guten Appetit.

der pfefferprinz

derpfefferprinz.logo